Selbstgemachtes Deo mit Natron – aluminiumfrei!

Deo selbst machen ist ganz einfach und braucht nicht viele Zutaten:

  • 2 TL Natron (Natriumhydrogencarbonat)
  • 100ml Wasser
  • wenns gut riechen soll: 10 Tropfen naturreines ätherisches Öl
  • ein Pumpfläschchen (entweder leere Parfumflasche oder sonst im Drogeriemarkt besorgen)

Das Wasser abkochen und abkühlen lassen auf weniger als 50 Grad. Andernfalls entsteht Natronlauge, die wir nicht wirklich auf der Haut haben wollen 😉
In das abgekühlte Wasser das Natron einrühren und sehr gründlich vermengen, bis es sich komplett aufgelöst hat. Das dauert ein paar Minuten! 10 Tropfen ätherisches Öl nach Wunsch zugeben und gründlich vermischen. (man beachte die Herstellerangaben zum Umgang mit ätherischen Ölen!) In einen Pumpflacon abfüllen –> fertig!

Deo2

Wasser und Öl mischen sich natürlich nicht dauerhaft, daher vor jeder Benutzung kräftig schütteln!!

Zum Öl:

Ich verwende Orangenöl, einfach weil ich den Geruch mag. Wer Probleme mit starkem schwitzen hat, kann Salbeiöl verwenden. Salbei ist schweißhemmend.

Und warum ein Natrondeo überhaupt selbst machen?
  • ohne Aluminium
  • Natron hat eine basische Wirkung –> geruchsbildende Bakterien vermehren sich weniger
  • dadurch entsteht kein unangenehmer Schweißgeruch
  • Natron hemmt aber nicht die Schweißdrüsen und greift damit auch nicht in den Körper ein
  • Umweltschonend durch weniger Verpackungsmüll
  • günstig in der Herstellung

Schreibe einen Kommentar


*


Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w012767e/miriswelt.de/wp-content/plugins/ultimate-social-media-icons/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 63