Einfaches Weizenbrot mit Übernachtgare

Ein äußerst aromatisches, lockeres und saftiges Vollkornbrot, trotz ganz schlichter Zutaten:

Für den Poolish-Vorteig:

  • 200 g Weizenmehl 550
  • 200 g kaltes Wasser
  • 1 g Frischhefe

Für den Hauptteig:

  • Poolish-Vorteig
  • 500 g Weizenvollkornmehl
  • 300 g Weizenmehl 550
  • 500 g kaltes Wasser
  • 20 g Salz
  • 3 g Frischhefe

Die Zutaten für den Poolish-Vorteig verrühren und bei Zimmertemperatur 12 – 16 Stunden stehen lassen.

Für den Hauptteig den Poolish und alle anderen Zutaten ca. 11 Minuten kneten (8 Minuten auf der niedrigsten Stufe, 3 Minuten auf der nächsten Stufe). Den abgedeckten Teig zwei Stunden bei rund 20 Grad ruhen lassen, dabei alle 30 Minuten falten. Nun in einer ausreichend großen Schüssel 8 – 10 Stunden (über Nacht) wiederrum bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Backofen mit Backstein auf 250 Grad vorheizen. Den Teig auf die gut bemehlte Arbeitsfläche stürzen, teilen, zwei Brote formen und mit dem Schluß nach oben in Gärkörbchen gehen lassen für ca. eine Stunde.

Mit dem Backschieber bei 250 Grad einschießen, nach Erreichen der gewünschten Bräune (rund 15 Minuten) den Ofen ausschalten und die Brote auf dem heißen Stein ausbacken.

Ergebnis ist ein höchst aromatisches Vollkornbrot mit einer dünnen und knusprigen Kruste und einer lockeren und mittelporigen Krume:

Weizenbrot2

Das Rezept selbst stammt von dem Brotblog Hefe und mehr und ist von mir nur auf meine örtlichen Gegebenheiten zuhause angepaßt worden.

Schreibe einen Kommentar


*


Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w012767e/miriswelt.de/wp-content/plugins/ultimate-social-media-icons/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 63