Spaß an der Nähmaschine: leichte Hose mit Bindeverschluß

Schlechtes Wetter sinnvoll ausnutzen: aus einem leichten Baumwollstoff entsteht in kurzer Zeit eine schlichte Hose ohne viel Schnickschnack. Statt Reißverschluß gibt es nur ein Zugband. Darum ist ein leichter Stoff wichtig, bei einem dicken trägt das sonst zu sehr auf. Passende Schnitte dafür gibts in diversen Nähzeitschriften oder auch gratis im Netz, oder man kopiert einfach ein vorhandes Kleidungsstück. Aus urheberrechtlichen Gründen müßt ihr euch um den Schnitt selbst kümmern, aber ich zeig euch hier, wie ihr ganz schnell eine Hose aus wenigen Teilen nähen könnt.


Benötigtes Zubehör:

  • Stoff, bei 150 cm Stoffbreite ca. 1,60. Baumwolle, weiches Leinen sind empfehlenswert.
  • als Zugband farblich passende Kordel
  • ein Rest Vlieseline
  • passendes Nähgarn

Zuerst Stoff zuschneiden, so daß ihr 2x ein Hosenvorderteil, 2x Hosenrückteil, 2x Taschenvorderseite, 2x Taschenrückseite und den Tunnelbund habt. Viele Hosenschnitte umfassen nur Ober- und Fußteil, sodaß ihr die Schnitteile selbst passend zu eurer Beinlänge verlängern müßt.

IMG_0813

Den Tunnelbund nähe ich, wie ihr sehr, aus zwei Teilen zusammen. Habt ihr noch genügend Stoff übrig, könnt ihr ihn auch am Stück ausschneiden.

Als erstes bereiten wir die Knopflöcher vor, dazu zwei kleine Stücke Vlieseline auf die linke Stoffseite bügeln, damit hier der Stoff später nicht ausreißt. Anschließend die Knopflöcher nähen und mit dem Auftrenner aufschneiden:

IMG_0814Ich mache das immer gleich zu Beginn, damit ich später das Nähfüßchen nicht mehr austauschen muß.

Als nächstes sind die Taschen dran. Ich hasse Hosen ohne Hosentaschen, ich will wenigstens den Hausschlüssel mitnehmen können, ohne eine Handtasche zu brauchen!
Auch hier verstärken wir die linke Seite der Taschenöffnung mit Vlieseline. Danach wird die Taschenvorderseite rechts auf rechts auf das Hosenvorderteil gesteckt, Taillennaht und Seitennaht müssen genau übereinander liegen. Zusammennähen, Nahtzugaben einseitig zurückschneiden, Kurvennähte einschneiden. Nahtzugaben in Richtung Tasche bügeln, Nahtzugaben zur Taschenvorderseite hin knappkantig festnähen und anschließend die Taschenvorderseite zur linken Stoffseite der Hose bügeln. Wer möchte, kann auch diese Naht nochmal feststeppen:

 

IMG_0815

Nun die Taschenrückseite rechts auf rechts entlang der gerundeten Kanten auf die passende Taschenvorseite heften und Nähen. Nahtzugaben versäubern.

IMG_0816

Die Tasche wird nun vorne an die Taillennaht und Seitennaht der Hose geheftet. Die obere Taschenkante wird gleich knappkantig abgesteppt, die Seitennähte kommen wir später beim Zusammennähen der Hose.
Die andere Tasche genauso fertigen. Unsere Hose sollte nun in etwa so ausschauen:

IMG_0817

Nun gehts in großen Schritten vorwärts:
die vordere und die hintere Mittelnaht rechts auf rechts heften und nähen. Nahtzugaben auseinanderbügeln und versäubern.

 

IMG_0819

Nun die Seitennähte heften und nähen (rechts auf rechts), damit sind nun auch die Taschenbefestigt. Nahtzugaben gemeinsam versäubern. Als nächstes die Beininnennähte nähen, Nahtzugaben hier wieder auseinanderbügeln und versäubern.

Jetzt sind wir fast fertig:

IMG_0820

IMG_0821

Was jetzt noch fehlt ist der Tunnelbund, den nähen wir rechts auf rechts an die Taillenkante. Nahtzugaben zurückschneiden auf 6 mm. Dann den Tunnelbund nach innen falten zur linken Seite der Hose. Heften und festnähen. Anschließend knapp unter der Oberkante nochmal feststeppen.

Jetzt müssen wir noch den unteren Saum am Beinende nähen: Kante versäubern, umklappen, heften (vorher probieren, ob die Länge auch paßt) und nähen. Die Kordel durch den Tunnelbund noch einziehen, nochmal alles bügeln, und fertig ist unsere neue Hose! Macht doch mehr Spaß, als vor der Glotze zu hocken 🙂

 

IMG_0823

 

1 Gedanke zu “Spaß an der Nähmaschine: leichte Hose mit Bindeverschluß

  1. Sehr interessanter Artikel. Hoffe Sie veröffentlichen in regelmäßigen Abständen solche Artikel dann haben Sie eine Stammleserin gewonnen. Vielen dank für die Informationen.

    Gruß Anna

Schreibe einen Kommentar


*


Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w012767e/miriswelt.de/wp-content/plugins/ultimate-social-media-icons/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 63