Die perfekten Brötchen…

…gibts mit ganz wenig Arbeit. Und ganz wenig Hefe. Ok, einen kleinen Haken hat die Sache: die kann man nicht von jetzt auf gleich machen, wenn es einem grade in den Sinn kommt. Dafür braucht man am frühen Morgen nur den Ofen einschalten und wird dafür mit ganz frischen und knusprigen Brötchen belohnt. Das Geheimnis … weiterlesen

Shoppen auf dem Mittelaltermarkt…

…eigentlich wollte ich ja ein paar hübsche Ohrringe erstehen. Gabs aber nicht 🙁 Um nicht mit ganz leeren Händen wieder nach Hause zu kommen, hab ich dafür den letzten vorhandenen Meerrettich mitgenommen, damit wenigstens mein Garten was davon hat 😀 Nachdem ich ein hübsches Plätzchen für ihn gefunden hatte, hieß es zuerst, mit dem Spaten … weiterlesen

Brotbacken – Schritt für Schritt

Hier mal ein einfaches Rezept für ein schlichtes Brot, ohne viel Schnickschnack, passend zu süßen wie salzigen Aufstrichen: Helles Mischbrot 300 Gramm Dinkelmehl 1050 300 Gramm Weizenmehl 550 10 Gramm Hefe 1 Prise Zucker 10 g Salz 350 Gramm lauwarmes Wasser   Aus dem Mehl, der Hefe, einem Teil des Wassers und der Prise Zucker … weiterlesen

Gäste bewirten…

….diesmal unter dem Motto: entweder selbst angebaut oder wenigstens selbst gemacht! Als es dann gab: Getränke: eigener Most (Mineralwasser zum verdünnen, für die, wo es nicht so stark wollten) eigener Apfelsaft Essen: zwei Körbe Laugengebäck mit (gekaufter) Butter gefüllte Eier mit selbstgemachten Bärlauchsenf eine „Brotblume“, gefüllt mit selbstgemachten Pesto ein Laib Bauernbrot als Brotaufstrich ein … weiterlesen

Nach langer Pause…

…mal wieder ein paar Einträge. Erstellte Bäckereien in den letzten Wochen: Körnerbrötchen mit praktischer Übernachtgare: Abends den Teig fertig stellen und morgens nur noch formen und in den vorgeheizten Ofen schieben 🙂   Eine feine Delikatesse: frische Knauzenwecken! Das ist schon eine Weile her: zum Festtag der heiligen Agathe am 5. Februar diese beiden Brote … weiterlesen

Plätzchen backen

Zum ersten Mal Spekulatius gemacht. Mangels Spekulatiusmodel hab ich den Teig einfach ausgestochen. Fazit: sehr sehr lecker! Teig ist schön mürbe und knusprig, die zugegebenen Gewürze – bestehend aus Zimt, Ingwer, Nelken und Muskatnuss – passen perfekt zusammen.   Hier das ganze Rezept:   225 g weiche Butter 210 g brauner Zucker 2 TL gemahlener … weiterlesen


Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w012767e/miriswelt.de/wp-content/plugins/ultimate-social-media-icons/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 63