Schnelle Wurzelstangen aus Vollkorn

Wurzelstangen zum Grillen

Manchmal hat man einfach nicht die nötige Zeit für verschiedene Vorteige oder Übernachtgare. Sei es, daß man spontan zu einem Grillabend etwas mitbringen möchte oder schlichtweg vergessen hat, rechtzeitig einen neuen Teig anzusetzen und auch in der Gefriertruhe Ebbe herrscht. Diese Wurzelstangen hier aus reinem Vollkorn sind relativ schnell gemacht und bleiben mit einem Hefeanteil … weiterlesenSchnelle Wurzelstangen aus Vollkorn

Urkorn-Stangen aus Einkorn und Dinkelvollkorn

Vollkornstangen aus Dinkel und Einkorn

Neben dem weit verbreiteten Dinkel lohnt es sich, auch mal das Einkorn näher in den Blick zu nehmen. Als eines der ältesten domestizierten Getreidearten war es zu Mitte des 20. Jahrhunderts hierzulande in die Bedeutungslosigkeit gerutscht, da diese Form des wilden Weizens weit weniger Ertrag bringt als andere Getreidearten. Dafür punktet es aber durch einen … weiterlesenUrkorn-Stangen aus Einkorn und Dinkelvollkorn

Dinkel-Vollkornkastenbrot

Dinkelvollkornbrot in der Kastenform

Heute gibt es zur Abwechslung mal ein reines Dinkel-Vollkornbrot, aber nicht freigeschoben, sondern in der Kastenform. Das Dinkel-Vollkornkastenbrot ist sehr mild im Geschmack, die Zugaben Milch und Butter unstreichen den leicht nussigen Geschmack des Dinkels. Das Brot hält lange frisch und paßt zu allen Arten von Auftrichen, ob süß oder herzhaft. Auch getoastet schmeckt es … weiterlesenDinkel-Vollkornkastenbrot

Schwäbisches Bauernbrot als Vollkorn-Bauernbrot

Schwäbisches Bauernbrot Vollkorn

Mein Schwäbisches Bauernbrot erfreut sich immer großer Beliebtheit bei meinen Brotessern. Da ich momentan sehr viel mit Vollkorngetreide arbeite, hab ich das Rezept umgebaut zu einer Variante aus reinem Vollkorn-Bauernbrot. Die Wassermenge ist deutlich erhöht worden. Das führt zu einer relativ hohen theoretischen Teigausbeute von 177. Aber keine Angst, das Vollkornmehl quillt ordentlich nach und … weiterlesenSchwäbisches Bauernbrot als Vollkorn-Bauernbrot

Dinkel-Emmer-Vollkorntoast

Die Vollkornbäckerei geht weiter: diesmal war mir nach Toastbrot, aber nicht nach so labbrigen Dingern wie aus dem Supermarkt, bei denen es vom Sättigungsgefühl unerheblich ist, ob man 2 oder 5 ißt… Dieser Dinkel-Emmer-Vollkorntoast hier enthält die beiden Urgetreidesorten Dinkel und Emmer, die geschmacklich sehr gut zusammenpassen. Der leicht nussige Charakter des Dinkels wird mir … weiterlesenDinkel-Emmer-Vollkorntoast

Vollkornbrötchen mit Saaten

Fastenzeit ist bei mir immer auch Vollkornzeit. Mit diesen aromatischen Vollkornbrötchen ist dies  allerdings nicht wirklich ein Verzicht 😉 2 Vorteige und ein Quellstück aus einer Saatenmischung sind die Vorbereitungsarbeiten am Vortag. Das Rezept ist für 9 Brötchen ausgelegt. Sauerteig: 30 Gramm Roggenvollkornmehl 30 Gramm Wasser (50°) 3 Gramm Anstellgut vom Roggensauer Vermischen und bei … weiterlesenVollkornbrötchen mit Saaten

Hafer-Sesam-Hörnchen

Hafer-Sesam-Hörnchen

Beim letzten Besuch in der Mühle hab ich u.a. ein Säckchen Haferkörner erstanden und nun das erste Mal damit experimentiert. Ich hatte mich sonst immer gewundert, daß in Rezepten mit Hafer zumeist Schrot aus selbigem verwendet wird, seltenst Mehl. Nachdem ich meine Getreidemühle angestellt hatte, wußte ich, weshalb… Die relativ weichen Körner lassen sich nur … weiterlesenHafer-Sesam-Hörnchen

Helles Dinkelmischbrot als Pain Fendu

Dinkel Dinkelbrot Dinkelmischbrot

Mir war danach, mal wieder ein wenig mit Dinkel zu experimentieren. Allerdings kein reines Dinkelbrot, sondern halb gemischt mit Weizen. Das Brot ist sehr mild im Geschmack, aber keineswegs fad. Dafür sorgen nicht zuletzt die beiden Vorteige. Die Krume ist sehr elastisch und locker. Aufgearbeitet ist es in der Form eines französischen Pain fendu, einer … weiterlesenHelles Dinkelmischbrot als Pain Fendu

Kaiserbrötchen mit Patê fermentée

Die klassischen, hellen Kaiserbrötchen aus Weizenteig erfreuen sich seit jeher großer Beliebtheit. Egal, ob man sie Brötchen, Semmeln, Wecken oder Schrippen nennt, sie passen immer. Mit ihrem milden Geschmack eignen sie sich hervorragend für alle Arten von Belägen und Aufstrichen. Als Vorteig dient ein Pâte fermentée, welcher durch seine lange Reifezeit dem Brötchen innen eine … weiterlesenKaiserbrötchen mit Patê fermentée

Dinkelseelen aus Sauerteig

Ein puristisches Rezept, das dem Bäcker knusprige und höchst aromatische Dinkelseelen beschert. Bei Seelen wird auf die Stückgare verzichtet, sie werden direkt vor dem Backen mit den Händen aus dem sehr weichen Teig ausgebrochen, geformt und in den Ofen gegeben. Das Rezept kommt ohne zusätzliche Hefe aus. Das verwendete Anstellgut des Sauerteigs sollte daher recht … weiterlesenDinkelseelen aus Sauerteig