Schnelle Wurzelstangen aus Vollkorn

Wurzelstangen zum Grillen

Manchmal hat man einfach nicht die nötige Zeit für verschiedene Vorteige oder Übernachtgare. Sei es, daß man spontan zu einem Grillabend etwas mitbringen möchte oder schlichtweg vergessen hat, rechtzeitig einen neuen Teig anzusetzen und auch in der Gefriertruhe Ebbe herrscht. Diese Wurzelstangen hier aus reinem Vollkorn sind relativ schnell gemacht und bleiben mit einem Hefeanteil … weiterlesenSchnelle Wurzelstangen aus Vollkorn

Urkorn-Stangen aus Einkorn und Dinkelvollkorn

Vollkornstangen aus Dinkel und Einkorn

Neben dem weit verbreiteten Dinkel lohnt es sich, auch mal das Einkorn näher in den Blick zu nehmen. Als eines der ältesten domestizierten Getreidearten war es zu Mitte des 20. Jahrhunderts hierzulande in die Bedeutungslosigkeit gerutscht, da diese Form des wilden Weizens weit weniger Ertrag bringt als andere Getreidearten. Dafür punktet es aber durch einen … weiterlesenUrkorn-Stangen aus Einkorn und Dinkelvollkorn

Dinkel-Vollkornkastenbrot

Dinkelvollkornbrot in der Kastenform

Heute gibt es zur Abwechslung mal ein reines Dinkel-Vollkornbrot, aber nicht freigeschoben, sondern in der Kastenform. Das Dinkel-Vollkornkastenbrot ist sehr mild im Geschmack, die Zugaben Milch und Butter unstreichen den leicht nussigen Geschmack des Dinkels. Das Brot hält lange frisch und paßt zu allen Arten von Auftrichen, ob süß oder herzhaft. Auch getoastet schmeckt es … weiterlesenDinkel-Vollkornkastenbrot

Schwäbisches Bauernbrot als Vollkorn-Bauernbrot

Schwäbisches Bauernbrot Vollkorn

Mein Schwäbisches Bauernbrot erfreut sich immer großer Beliebtheit bei meinen Brotessern. Da ich momentan sehr viel mit Vollkorngetreide arbeite, hab ich das Rezept umgebaut zu einer Variante aus reinem Vollkorn-Bauernbrot. Die Wassermenge ist deutlich erhöht worden. Das führt zu einer relativ hohen theoretischen Teigausbeute von 177. Aber keine Angst, das Vollkornmehl quillt ordentlich nach und … weiterlesenSchwäbisches Bauernbrot als Vollkorn-Bauernbrot

Dinkel-Emmer-Vollkorntoast

Die Vollkornbäckerei geht weiter: diesmal war mir nach Toastbrot, aber nicht nach so labbrigen Dingern wie aus dem Supermarkt, bei denen es vom Sättigungsgefühl unerheblich ist, ob man 2 oder 5 ißt… Dieser Dinkel-Emmer-Vollkorntoast hier enthält die beiden Urgetreidesorten Dinkel und Emmer, die geschmacklich sehr gut zusammenpassen. Der leicht nussige Charakter des Dinkels wird mir … weiterlesenDinkel-Emmer-Vollkorntoast

Helles Dinkelmischbrot als Pain Fendu

Dinkel Dinkelbrot Dinkelmischbrot

Mir war danach, mal wieder ein wenig mit Dinkel zu experimentieren. Allerdings kein reines Dinkelbrot, sondern halb gemischt mit Weizen. Das Brot ist sehr mild im Geschmack, aber keineswegs fad. Dafür sorgen nicht zuletzt die beiden Vorteige. Die Krume ist sehr elastisch und locker. Aufgearbeitet ist es in der Form eines französischen Pain fendu, einer … weiterlesenHelles Dinkelmischbrot als Pain Fendu

Dinkelseelen aus Sauerteig

Ein puristisches Rezept, das dem Bäcker knusprige und höchst aromatische Dinkelseelen beschert. Bei Seelen wird auf die Stückgare verzichtet, sie werden direkt vor dem Backen mit den Händen aus dem sehr weichen Teig ausgebrochen, geformt und in den Ofen gegeben. Das Rezept kommt ohne zusätzliche Hefe aus. Das verwendete Anstellgut des Sauerteigs sollte daher recht … weiterlesenDinkelseelen aus Sauerteig

Weizenmischbrot

Weizenmischbrot

Dieses Brot überzeugt durch ein fruchtiges Aroma, welches sich durch den Pâte fermentée entwickelt. Mit einem Anteil von 30 % Roggenvollkornmehl und einer Teigausbeute von 168 ist der Teig anfangs recht weich, entwickelt jedoch im Laufe der Stockgare genügend Stabilität, um problemlos gewirkt werden zu können. Mit einem Pâte fermentée habe ich bislang nur bei … weiterlesenWeizenmischbrot

Schwäbisches Bauernbrot

Rustikal, aromatisch. Ob mit herzhaftem Belag, fruchtiger Marmelade, süßem Honig, als Beilage zum Wurstsalat oder nur mit Butter: Das Schwäbische Bauernbrot ist ein Brot für jeden Anlaß. Das Dinkelmehl wird im Poolishvorteig bereits verquollen, so entfällt die Autolyse oder das Mehlkochstück. Das Rezept ist für 2 Laibe: Sauerteig: 100 Gramm Roggen 1150 100 Gramm Wasser … weiterlesenSchwäbisches Bauernbrot

Weizenbrot

Ein reines Weizenbrot, jedoch durch ein Anteil an Sauerteig und Vollkornmehl ganz und gar nicht fade im Geschmack! Durch die Teigausbeute von 164 ist das Brot auch für weniger erfahrene Brotbäcker gut machbar. Das Rezept ergibt 1 Laib.   Sauerteig: 50 Gramm Weizen 550 50 Gramm Wasser (50°) 5 Gramm Anstellgut vom Weizensauer Poolish: 50 … weiterlesenWeizenbrot