Heu machen

Mit einsetzen der Hitzeperiode gings ans jährliche Heu machen. In Handarbeit natürlich. Macht Spaß, schont die Umwelt und spart einem gleichtzeitig den Gang ins Fitneßstudio 😀 Ablauf ist immer der selbe: mähen, trocknen lassen abends mit der Heugabel zusammenbringen, um so viel Feuchtigkeit wie möglich abzuhalten am späteren Vormittag wieder auseinandernehmen und trocknen lassen ein … weiterlesenHeu machen

Wie macht man Fichten-„Honig“?

Streng genommen ist das, was ich jetzt zeige, natürlich kein Honig, sondern nur ein sehr dickflüssiger Sirup. Er schmeckt aber prima als Brotaufstrich, im Tee oder in Desserts und hat auch eine honigähnliche Konsistenz. Was braucht man dazu? Die frischen Triebspitzen von (jungen) Fichtenbäumen. Von jungen Bäumen deswegen, weil man dann einfach bequem hinkommt. Die … weiterlesenWie macht man Fichten-„Honig“?

Nachwuchs im Hühnerstall

Die Glucke Hildegard hat ihre Sache sehr gut gemacht und ist die ganze Zeit brav auf ihren Eiern sitzen geblieben. Am morgen des 21. Tages durfte sie dann nochmals hinaus ins Freie, um zum einen notwendigen körperlichen Bedürfnissen nachzugehen, und damit sie die letzten Sekunden für sich alleine genießen durfte. Zwischendrin mal einen Blick auf … weiterlesenNachwuchs im Hühnerstall

Impressionen aus dem Hühnerstall

Während die Hennen eifrig Körner aufpicken, macht der Gockel einen auf Mr. Wichtig: Ansonsten steht er recht wachsam in der Gegend rum und paßt auf, solange die Hennen mit Fressen beschäftigt sind:   Es fällt auf, daß er eine Henne immer davonjagt: Grund: die Dame ist brütig! Das ist ja gar nicht nett von dem … weiterlesenImpressionen aus dem Hühnerstall

Garten im Frühjahr

Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus und im Garten gehts jetzt ebenfalls Schlag auf Schlag: nun müssen die Saatkartoffeln in die Erde gebracht werden, die Karotten ausgesät werden, die Tomaten ins Freie gepflanzt werden und dann ist da ja noch das Unkraut, das auch schon wieder überall hervorsprießt…. war man vor vier Wochen … weiterlesenGarten im Frühjahr

Shoppen auf dem Mittelaltermarkt…

…eigentlich wollte ich ja ein paar hübsche Ohrringe erstehen. Gabs aber nicht 🙁 Um nicht mit ganz leeren Händen wieder nach Hause zu kommen, hab ich dafür den letzten vorhandenen Meerrettich mitgenommen, damit wenigstens mein Garten was davon hat 😀 Nachdem ich ein hübsches Plätzchen für ihn gefunden hatte, hieß es zuerst, mit dem Spaten … weiterlesenShoppen auf dem Mittelaltermarkt…

Gäste bewirten…

….diesmal unter dem Motto: entweder selbst angebaut oder wenigstens selbst gemacht! Als es dann gab: Getränke: eigener Most (Mineralwasser zum verdünnen, für die, wo es nicht so stark wollten) eigener Apfelsaft Essen: zwei Körbe Laugengebäck mit (gekaufter) Butter gefüllte Eier mit selbstgemachten Bärlauchsenf eine „Brotblume“, gefüllt mit selbstgemachten Pesto ein Laib Bauernbrot als Brotaufstrich ein … weiterlesenGäste bewirten…

Ernte der Mostäpfel

Auch wenn der Sommer nicht danach ausgesehen hat, so ist die Ernte der Mostäpfel doch sehr erfreulich ausgefallen. Die beiden alten Apfelbäume hingen dicht voll, und in zwei Nachmittagen waren die Äpfel dann auch runtergeschlagen und aufgelesen: Nun warten knappe 6 Zentner Äpfel auf ihren großen Auftritt in der Mosterei: