Schwäbisches Bauernbrot als Vollkorn-Bauernbrot

Schwäbisches Bauernbrot Vollkorn

Mein Schwäbisches Bauernbrot erfreut sich immer großer Beliebtheit bei meinen Brotessern. Da ich momentan sehr viel mit Vollkorngetreide arbeite, hab ich das Rezept umgebaut zu einer Variante aus reinem Vollkorn-Bauernbrot. Die Wassermenge ist deutlich erhöht worden. Das führt zu einer relativ hohen theoretischen Teigausbeute von 177. Aber keine Angst, das Vollkornmehl quillt ordentlich nach und … weiterlesenSchwäbisches Bauernbrot als Vollkorn-Bauernbrot

Hafer-Sesam-Hörnchen

Hafer-Sesam-Hörnchen

Beim letzten Besuch in der Mühle hab ich u.a. ein Säckchen Haferkörner erstanden und nun das erste Mal damit experimentiert. Ich hatte mich sonst immer gewundert, daß in Rezepten mit Hafer zumeist Schrot aus selbigem verwendet wird, seltenst Mehl. Nachdem ich meine Getreidemühle angestellt hatte, wußte ich, weshalb… Die relativ weichen Körner lassen sich nur … weiterlesenHafer-Sesam-Hörnchen

Pizzateig mit Tipo 00

Pizzateig mit Tipo 00

Neulich ergab sich eine günstige Gelegenheit zur Beschaffung  des italienischen Pizzamehls Tipo 00. Also prompt einen Pizzateig angesetzt. Was muß ich sagen? Der Unterschied zu meinen bisherigen Versuchen mit Weizen 550, 405, Hartweizenmehl usw. ist enorm! Der Teig läßt sich viel dünner ziehen, wird wunderbar luftig und doch knusprig. Bin hin und weg 😎 Der … weiterlesenPizzateig mit Tipo 00

Kaiserbrötchen mit Patê fermentée

Die klassischen, hellen Kaiserbrötchen aus Weizenteig erfreuen sich seit jeher großer Beliebtheit. Egal, ob man sie Brötchen, Semmeln, Wecken oder Schrippen nennt, sie passen immer. Mit ihrem milden Geschmack eignen sie sich hervorragend für alle Arten von Belägen und Aufstrichen. Als Vorteig dient ein Pâte fermentée, welcher durch seine lange Reifezeit dem Brötchen innen eine … weiterlesenKaiserbrötchen mit Patê fermentée

Weizenmischbrot

Weizenmischbrot

Dieses Brot überzeugt durch ein fruchtiges Aroma, welches sich durch den Pâte fermentée entwickelt. Mit einem Anteil von 30 % Roggenvollkornmehl und einer Teigausbeute von 168 ist der Teig anfangs recht weich, entwickelt jedoch im Laufe der Stockgare genügend Stabilität, um problemlos gewirkt werden zu können. Mit einem Pâte fermentée habe ich bislang nur bei … weiterlesenWeizenmischbrot

Schwäbisches Bauernbrot

Rustikal, aromatisch. Ob mit herzhaftem Belag, fruchtiger Marmelade, süßem Honig, als Beilage zum Wurstsalat oder nur mit Butter: Das Schwäbische Bauernbrot ist ein Brot für jeden Anlaß. Das Dinkelmehl wird im Poolishvorteig bereits verquollen, so entfällt die Autolyse oder das Mehlkochstück. Das Rezept ist für 2 Laibe: Sauerteig: 100 Gramm Roggen 1150 100 Gramm Wasser … weiterlesenSchwäbisches Bauernbrot

Weizenbrot

Ein reines Weizenbrot, jedoch durch ein Anteil an Sauerteig und Vollkornmehl ganz und gar nicht fade im Geschmack! Durch die Teigausbeute von 164 ist das Brot auch für weniger erfahrene Brotbäcker gut machbar. Das Rezept ergibt 1 Laib.   Sauerteig: 50 Gramm Weizen 550 50 Gramm Wasser (50°) 5 Gramm Anstellgut vom Weizensauer Poolish: 50 … weiterlesenWeizenbrot

Kastenweißbrot

Heute war mir der Sinn nach einem schönen milden und fluffigen Kastenweißbrot. Meistens wird es nur mit Hefe als Triebmittel gebacken, ich habe stattdessen zusätzlich Weizensauerteig verwendet, um mehr Aroma hineinzubekommen 🙂 Das Rezept ist für eine Kastenform mit ca. 13,5 x 24 cm: Sauerteig: 50 Gramm Weizen 550 50 Gramm Wasser (50°) 5 Gramm … weiterlesenKastenweißbrot

Vollkorn-Mohn-Stangerl

Seit ich seit einiger Zeit stolzer Besitzer einer Getreidemühle bin, backe ich viel mehr mit Vollkornmehl als zuvor, da die Erzeugnisse mit dem frisch gemahlenen Mehl viel saftiger und aromatischer werden als mit gekauftem Vollkornmehl. Nun wollte ich wieder etwas Neues ausprobieren, und nach ein paar Gedankengängen am Schreibtisch kamen folgende Vollkorn-Mohn-Stangerl dabei heraus, welche … weiterlesenVollkorn-Mohn-Stangerl