Zwetschgenmarmelade mit Rum

Es ist Zwetschgenzeit! Und wenn die Ernte so hervorragend ausfällt wie dieses Jahr, mach ich nicht nur wie üblich Kuchen und „normale“ Marmelade, sondern dann auch gern mal was anderes: Zwetschgenmarmelade mit Rum, die vor allem im Winter immer gern gegessen wird.

Und so gehts:

  • 2 kg entsteinte Zwetschgen
  • ca. 1,5 kg Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 80 ml Rum 54%
  • 1 TL Zimt

Alle Zutaten in in einen großen Kochtopf geben (ich nehme immer einen alten großen Sikumat-Topf), gut vermischen und für mindestens zwei Stunden ziehen lassen. Dann zu Marmelade verkochen, mit dem Zauberstab so grob/fein pürieren, wie es den persönlichen Vorlieben entspricht. Ein Päckchen Geliermittel zugeben, nochmals aufkochen lassen.

In der Zwischenzeit die Gläser hinrichten und in jedes Glas ein paar Tropfen Rum geben. Er soll nur das Aroma unterstützen, nicht bedudeln! 😉 Dann die kochendheiße Marmelade einfüllen und die Gläser sofort verschließen.

Die Menge ergibt – ja nach Größe der Gläser – 13, 14 Marmeladengläser.

Noch etwas zum Geliermittel: ich verwende nie die Gelierzucker, die es in verschiedenen Mischverhältnissen gibt, da der Pektingehalt der meisten Obstsorten hoch genug ist, wenn man die Marmelade lange genug kochen läßt. Nur bei Früchten mit einem sehr geringen Anteil (z.B. Erdbeeren oder wie hier Zwetschgen), verwende ich ein separates Geliermittel, welches ich in der Schweiz kaufe; wer mit herkömmlichen Gelierzucker arbeitet, muß sich das Rezept entsprechend anpassen.

Schreibe einen Kommentar

*


Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w012767e/miriswelt.de/wp-content/plugins/ultimate-social-media-icons/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 63